Powered by Cabanova

www.lernenundberaten.de / www.beratenundlernen.de
Individuelle Verhaltensweisen und Kommunikationsformen sowie Veränderungswünsche und Ziele werden nicht isoliert betrachtet, sondern im Zusammenhang der Beziehungen systemisch eingeordnet
- Systemische Beratung - Philosophie -
___________________ Ein grundlegender Bestandteil der systemischen Beratung ist eine uneingeschränkte, vorbehaltlose Haltung der Wertschätzung und Anerkennung gegenüber den KlientInnen, bei der ihre Fähigkeiten und Stärken sowie ihre Verhaltens- und Handlungsweisen respektiert und gewürdigt werden. Die systemische Betrachtungsweise geht davon aus, dass die Identität, das Gefühlsleben und das Verhalten eines Menschen unmittelbar durch die sozialen Systeme (Familie, Freundeskreis, Freizeitgruppen, Schul-/Arbeitsumfeld u.ä.) bedingt sind, zu denen er sich zugehörig fühlt und in denen er steht. Demzufolge lässt sich menschliches Verhalten, menschliche Kommunikation und Interaktion nicht isoliert, sondern nur unter Einbezug und im Zusammenhang des jeweiligen sozialen Bezugsrahmen verstehen. Für den Beratungsprozess bedeutet dies: Verhaltensweisen und Kommunikationsformen, Schwierigkeiten, Probleme oder Symptome, Fähigkeiten und Stärken sowie auch Veränderungswünsche und Ziele werden nichr isoliert betrachtet sondern im Zusammenhang der Beziehungen, die die KlientInnen zu anderen Menschen haben (Wer nimmt was wie wahr? Wer ist wie beteiligt bzw. betroffen? Welche Auswirkungen hat ein bestimmtes Verhalten auf wen? Was ist gut, was schlecht daran? Wer bewertet was wie? Was kann und/oder will wer wann verändern? Wozu? Welche Auswirkungen hat dies auf wen? Usw.) Systemische Beratung begegnet den KlientInnen mit einer klaren ressourcen- und lösungsorientierten Haltung. Es wird mit den KlientInnen daran gearbeitet, ihre persönlichen Fähigkeiten, Kompetenzen und Potentiale zu entdecken, bewusst zu machen, zu (re-) aktivieren sowie zu fördern und weiterzuentwickeln. Ziel ist es, neue/hilfreiche Sichtweisen, alternative/konstruktive Verhaltensweisen, Kommunikationsformen und Handlungsmöglichkeiten sowie positive Entwicklungsprozesse anzuregen, zu gestalten und umzusetzen. Für den Beratungsprozess bedeutet dies : Im Vordergrund steht das Erkennen, Intensivieren und Nutzen von Stärken, Fähigkeiten und Möglichkeiten der KlientInnen sowie das Entwickeln und Verwirklichen von Veränderungsmöglichkeiten und Lösungsschritten. Die Beratung orientiert sich an den Anliegen der KlientInnen. Mit ihnen wird erarbeitet, was genau sie verändern und erreichen möchten. Es werden konkrete Ziele benannt, die deutlich erkennbar und realisierbar sind. Für den Beratungsprozess bedeutet dies: Es geht um das, was die KlientInnen bearbeiten, verändern, erreichen möchten. Es werden Veränderungswünsche und Ziele erarbeitet, die teilweise in ganz kleinen Schritten für die KlientInnen auch nachvollziebar und realisierbar sind. Ziele werden konkret benannt, damit die KlientInnen erkennen können, ob bzw. inwieweit sie diese erreicht haben. _________________________________
Praxis für integrative Lerntherapie und systemische Familienberatung Birgit Karabiner Am Bronzehügel 43 in 22399 Hamburg Tel: 040 / 606 82 180 Fax: 040 / 692 11 555 E-Mail: birgitkarabiner@lernenundberaten.de
- Willkommen
- Meine Praxis
- Lerntherapie
- Beratung
  - Philosphie
  - Bereiche
  - Ablaufrahmen
- Aktuelles
- Kontakt
- Impressum